• trail2
    Suchhundestaffel
    Münsterland

Suchhundestaffel

Es gibt immer wieder Personen die sich verlaufen, sei es im Schock nach Verkehrsunfällen oder geistig verwirrte Personen, Menschen mit Suizidabsichten oder Kinder die sich beim Spielen verlaufen. Diese Vermissten zu suchen ist für unsere Hunde das Haupteinsatzgebiet. Dabei spielt die Zeit eine wichtige Rolle! Denn je eher wir gerufen werden, desto größer ist die Chance einer Lebendfindung! Bis zu 96 Stunden nach Verschwinden haben unsere Hunde gute Chancen einen Vermissten aufzuspüren!

Unsere Suchhundestaffel hat sich auf das Mantrailing spezialisiert. Mantrailer sind darauf trainiert, den individuellen Geruch einer Person auch über lange Strecken zu verfolgen. Als Ansatzpunkt für einen Sucheinsatz benötigen wir deswegen eine Geruchsprobe der betreffenden Person sowie den Ort, an dem sich die Person zuletzt aufgehalten hat. Mantrailer können auf beliebigen Untergründen eingesetzt werden und werden stets angeleint geführt. Deswegen sind unsere Suchteams genauso in belebten Stadt- wie auch in entlegenen Waldgebieten einsetzbar.

Unsere Hundeführer zeichnen sich durch hohe Einsatzbereitschaft und soziales Engagement aus, da es zu jeder Jahres- und Tageszeit zu einem aufwendigen Sucheinsatz mit seinem Rettungshund kommen kann. Dabei sind das Kalkulieren von Risiken, Teamgeist, körperliche Fitness und Mobilität gefragt. Unser Team vervollständigen sogar 2 ausgebildete Ersthelfer, welche sich direkt vor Ort um Verletzte oder Verunglückte kümmern. Die Suchhundestaffel Münsterland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Behörden, Einrichtungen und Privatpersonen bei der Suche nach Vermissten zu unterstützen.

Sie erreichen uns jederzeit über die Mobilnummer unseres Einsatzleiters
Florian Symanzig: 0152/ 36628574